Lili Terrana und Solange Bazely

Freitag, 10. Juni //von 19 bis 20.30 Uhr

Parc Zoologique et Botanique de Mulhouse


 

unter Mitwirkung von Pablo Gignoli (Bandoneon, Gitarre) und Hélène Hardouin

 

Die Scopitounes

von Lili Terrana

Die Scopitounes, vollständig aus Holz gebaut, ist eine Art Jukebox in Originalgröße, das für den Festival inmitten des zoologischen und botanischen Garten von Mulhouse aufgestellt sensible Zeichnung und Musik miteinander vereint. Lili Terrana, ein Schweizer Taschenmesser der Illustration, spielt mit Formen und Farben, während Solange Bazely auf Französisch und Spanisch von der Poesie in Tango Texten erzählt. Ein einzigartiges und intimes Erlebnis für eine Handvoll Zuschauer, das die Zeit eines Liedes dauert und mit einem Überraschungsgeschenk endet…
Und zur gleichen Zeit, in einem Liegestuhl*, führt Sie das Bandoneon von Pablo Gignoli auf die Reise zwischen Natur und Phantasie. Ein Moment voller Sanftheit und Poesie, für einen hemmungslosen Genuss geeignet.

 

Lili Terrana : Illustratorin
Solange Bazely : Leserin
Hélène Hardouin : Schauspielerin
Pablo Gignoli : Bandoneon

*Einen großen Dank an die Chat’Pître Cie, für die Überlassung des Liegestuhls (Inszenierung des Stücks Man muss sich auf den Asphalt legen (oder auch nicht) … um dort die Grausamkeit der Welt zu spüren, kreiert im Jahre 2015).

Parc Zoologique et Botanique de Mulhouse (Zool. und botanischer Garten)
111, av. de la 1ère Division Blindée
68100 Mulhouse

Vorverkauf : 10 € (+ Gebühren)
Abendkasse 12 € (beschränkter Teilnehmerzahl)

 

RESERVIEREN

 

 
 
 

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

    Archive

    Kategorien

    Meta